b_800_800_16777215_00_images_Content_motion.jpg

Das Wahlpflicht-Modul Motion-Design ist im 5. Semester des Bachelor Studiengangs Medieninformatik angesiedelt. Die Studierenden beherrschen die Prinzipien der visuellen Gestaltung von Motion Graphics, Typografie und Logos insbesondere im Bereich der Effekterzeugung durch 3D-Grafikprogramme. Sie verstehen die Abgrenzung zu herkömmlichen 2D-Animationen im Motion-Design. Sie entwerfen und erstellen eigene 3D-Sequenzen in einem Animationsprogramm (zur Zeit Autodesk Maya). Sie wenden 3D-Simulationsmethoden an und kreieren komplexe prozedurale Effekte und Animationen mit Instanzobjekten.

Inhalte

  • Animation von 3D-Schriftzügen und Grafikelementen für die Erzeugung von Titelsequenzen
  • Prozedurale Effekte und Animationen mit Instanzobjekten
  • 3D Skriptsprachen (z.B. Maya Embedded Language)

Auf einen Blick

  • Wahlpflichtmodul mit 6 CrP
  • Lehrformen und Präsenzzeiten: Vorlesung (2 SWS), Praktikum (2 SWS) 
  • Empfohlene Voraussetzungen: Dynamik und Effekte
  • Aufbauende Module: Motion-Design
  • Prüfungsvorleistung: Testat 
  • Prüfungsleistung : Projekt
  • Workload ca. 180 Stunden